So helfen Bachblüten

Ätherische Öle in der Pflege
30. November 2016
Wenn nichts mehr geht: Hände und Beine ausstreichen
10. März 2017

So helfen Bachblüten

Bachblüten können bei körperlichen und emotionalen Ausnahmezuständen eingesetzt werden. Dr. Edward Bach entdeckte viele Blüten mit ihren zugeordneten Seelenzuständen.

Olive

Die Olive ist für jene Menschen geeignet, die blass und erschöpft , vielleicht nach großer Sorge, schwerer Krankheit, Kummer oder langer Krankheit sind. Das tägliche Leben bedeutet für sie harte, freudlose Arbeit.

Gorse (Stechginster)

Eignet sich für Menschen, bei denen große Hoffnungslosigkeit herrscht. Sie haben alles versucht und glauben, dass nichts mehr für sie getan werden kann und haben sich mit ihrer Krankheit abgefunden. Im Allgemeinen haben sie eine gelbliche Gesichtsfarbe und oftmals dunkle Ringe unter den Augen.

Oak (Eiche)

Für jene Menschen, die hart kämpfen, um wieder gesund zu werden. Oft haben sie die Meinung, dass keine große Hoffnung besteht, wieder gesund zu werden. Daher versuchen sie alles, was in ihrer Macht steht, um ihre Gesundheit wieder zu erlangen.

Rock Rose

Dies ist das Notfallmittel bei hoffnungslosen Situationen. Zum Beispiel bei Angst vor dem Tod oder schweren emotionalen Schmerzen.

Gentian

Das Mittel für diejenigen, die schwanken oder mutlos sind. Sie sehen immer nur die dunkle Seite des Lebens und sind pessimistisch.  In diesem Zustand brauchen sie nur ein wenig Ermutigung, die Ihnen durch diese Bachblüten zu Teil wird.