Übergänge und Veränderungen begleiten

Dialog von Zwillingen in der Gebärmutter
11. September 2020

Manche Zeiten brauchen mehr. Mehr Zuwendung, mehr Aufmerksamkeit auf das Wesentliche, mehr loslassen, denn in Krisen können sich verschiedene Ängste verstärken. Das bedeutet für mich: Es ist eine klare Aufforderung Abstand zu gewinnen, das Urvertrauen zu stärken und sich den Prozessen hinzugeben. Das Thema: Übergänge und Veränderungen begleiten! Es gibt Möglichkeiten, Übergänge, die in unserem Leben stattfinden, zu erleichtern, damit sind besser zu überstehen sind.

Erst kürzlich ist mir bei einem Online-Klangkongress ein Satz besonders hängengeblieben: LEID = Schmerz + Widerstand. Wir sind immer die Schöpfer in unserem Leben. Natürlich können wir an dieser Stelle darüber philosophieren, was das für jeden einzelnen Menschen bedeutet. Für mich heißt es loszulassen – alle negativen Umstände, Beziehungen oder Situationen, die mich in meinem Leben umgeben. Denn beim daran festhalten entsteht LEID. Nur ICH kann in meinem Leben den Lebensfilm gestalten, mit allem, was für mich wichtig ist.

Wir entwickeln uns ständig weiter, auch wenn es sich oft nicht so anfühlt. Es passiert mit neuen Erfahrungen oder Prozessen. Gerade Übergange sind oft solche Meilensteine, denn es bedeutet etwas Altes (Glaubenshaltungen, Gedanken oder Gefühle) loszulassen, damit Neues Raum gewinnen kann. Das gilt für alle Übergänge im Leben und jeder erlebt viele davon.

Wo sind Übergänge im Leben?

Ich habe Ihnen die Klassiker zusammengestellt. Es beginnt im Kindesalter mit dem Kindergarten, geht weiter mit der Schule, Lehre oder einem Studium, geht einher mit Lebensphasen wie Pubertät oder Klimakterium, bis zu Trennungen von Partnern oder einem Jobverlust. Einschneidend sind Todesfälle in der Familie oder im Freundeskreis – bis zum letzten Übergang – dem Sterben.

Übergänge und Veränderungen begleiten

Es gibt zahlreiche und verschiedene Varianten, diese Übergänge zu begleiten. Jeder kann das für sich selbst tun oder holt sich Unterstützung von außen. Meine Möglichkeiten sind z. B. Klänge, energetische Begleitung, spirituelle Begleitung, Bachblüten, Aromaöle, Meditationen und Gespräche.

  • Klang
    Der Klang ist eine wunderbare Begleitung, um sich zu entspannen, um Klarheit zu erlangen und zu reflektieren, wer oder was passt zu mir. Der Klang unterstützt dabei in seiner Mitte zu bleiben und den Veränderungsprozess und Neubeginn im Leben gut durchzustehen.
  • Energetische Begleitung
    Dabei werden das Urvertrauen und der Glaube an sich selbst gestärkt: Ich bin in Ordnung so wie ich bin, mit all meinen Stärken und Schwächen!

Der Prozess zu sich selbst unterstützt das Alte gehenzulassen und das Neue zu erschaffen bzw. es zu erkennen und ihm Raum zu geben. Es bedeutet, sich von energetischen Fesseln oder Verstrickungen zu lösen. Wo meine Aufmerksamkeit ist, dort wird die Energie hingelenkt und dies transformiert sich.

Es genügt oft ein Impuls in unserem Leben und alles beginnt, sich zu ändern. Mit meiner besonderen Form der Lebensbegleitung möchte ich Sie unterstützen, diese Anstöße wahrzunehmen, Ihnen zu folgen oder mithilfe meiner ausgesuchten Methoden wieder die Balance zu finden.

Glaube an dich selbst!

Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie Fragen haben.

Foto: 123rf.com/Elena Schweitzer